Stadtgarten Gelsenkirchen

Kurzbeschreibung

Auf der Fläche des ehemaligen Bauernhofes Schalke wurde der Stadtgarten 1897 der Öffentlichkeit als Kaiser-Wilhelm-Park übergeben. Ein Naturerlebnis von 22 Hektar und 0,6 Hektar Wasserfläche lädt zu Spaziergängen, Ausdauerläufen und Entspannung ein. Ein Teich, Gehölzpflanzungen, Wiesenflächen, Blumenrabatten und zahlreiche botanische Raritäten charakterisieren die erste Anlage dieser Art in Gelsenkirchen als wunderbares Ausflugsziel für Familien, Jugendliche und Naturbegeisterte. Besonders beliebt bei Jung und Alt ist der Teich mit seinen Fontänen, den Schwänen und Enten.

Musikpavillon:

Im südlichen Teil des Stadtgartens befindet sich eine Bühne, die besonders für Jugendliche sehr attraktiv ist. Hier findet jedes Jahr im Sommer über fünf Wochenenden der „Sommer Sound“ statt, an dem viele Musikneulinge als Gruppen auftreten und den Stadtgartenbesuchern mit toller, moderner Musik kostenlos den Aufenthalt verschönern. Einige Gruppen haben dort angefangen und füllen heute schon ganze Stadien, wie zum Beispiel „Runrig“. Optisch wurde der Pavillon vom Graffiti Künstler Sponk 2012 aufgefrischt und stellt nun ein eigenes Graffiti-Kunstwerk dar, das farblich und stilistisch zur Musik passt.

Adresse

Zeppelinallee
45879 Gelsenkirchen

Telefon

-

Fax

-

Email

-

Homepage

-