Naturdenkmal "Oberellenbacher See"

Kurzbeschreibung

Der Oberellenbacher See ist ein Bergsee der durch einen eingestürzten Hohlraum im Gips im Untergrund entstanden ist. Der Sage nach kamen immer dann wenn in Oberellenbach Kirmes ist, drei schöne weiße Nixen vom Berg hinunter ins Dorf und tanzten mit den Dorfburschen. Eine, die sich in einen Dorfburschen verliebt hatte kam zu spät zurück zum See. Darauf hin färbte sich der See rot und die Nixen wurden nie mehr gesehen. Auf einem 15 Tonnen schweren Gipsblock, dem Nixenstein und einigen kleineren in den Boden eingelassenen Gipssteinen, aus dem Oberellenbacher Gipsbruch, hat die Künstlergruppe ihre Fußspuren verewigt und stellt die Frage „Tanzen sie wieder?"

Den Nixen aus der Sage über die Jungfrauen vom See ist das Objekt "Nixensteine" der Arbeitsgruppe "Kunst in der Landschaft" gewidmet.

Adresse


36211 Alheim

Telefon

06623 9200-0

Homepage

www.alheim.de