Stolpersteine in Hassel

Kurzbeschreibung

„Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist“, sagt der Kölner Künstler Günter Demnig. Mit der von ihm initierten Aktion Stolpersteine, will er an die Opfer des Nazi-Terrors erinnern. Schon an über 500 Orten in Deutschland gibt es Stolpersteine. In den Bürgersteig eingelassen erinnern sie daran, dass hier ein Mensch wohnte, den die Nazis verfolgten und verhafteten. Sei es, weil er Jude oder homosexuell war, eine Behinderung hatte oder aus anderen Gründen nicht in das menschenverachtende Weltbild der Nazis passte. Die meisten dieser Menschen wurden umgebracht, verstarben in der Haft oder an ihren Folgen.

In Hassel gibt es zwei solcher Stolpersteine. Im Bahnwinkel 10 wohnte Robert Mäusert. Er gehörte zu den Zeugen Johovas, die aus religiöser Überzeugung den Kriegsdienst verweigerten und auch den Hitlergruß nicht zeigten. Das Nazi-Regime verbot ihnen ihre Religionsausübung. Robert Mäusert wurde vorgeworfen, seine Religion dennoch auszuüben und wurde 1937 verhaftet. Nur zwei Tage nach seiner Befreiung aus dem Konzentrationslager Ravensbrück im Mai 1945 verstarb er mit 53 Jahren.

Der zweite Hasseler Stolperstein liegt in der Polsumer Straße 158 und erinnert an Astrid Steiner. Sie war erst neun Jahre alt, als sie 1943 in die „Heilanstalt“ Aplerbeck eingewiesen wurde. An der Folgen der Unterbringung in der Psychiatrie starb sie 1945. Astrid hatte das Down-Syndrom. „Mongoloide Idiotie“ wie es die Nazis nannten und denen Astrids Leben daher als „lebensunwert“ galt.

Anreise

Ab Gelsenkirchen Buer Busbahnhof Niederflurbus 244

Richtung GE-HASSEL oder mit dem Niederflurbus 222 Richtung Marl bis Haltestelle Lessingstraße (anschließender kurzer Fußweg bis Polsumer Straße 158 bzw. Im Bahnwinkel 10)

Pädagogoisches Material

www.stolpersteine.eu/DE/start.html

 

Adresse

Polsumer Straße 158
45896 Gelsenkirchen

Telefon

0209 – 65045 oder 0209/999 46 76

Fax

-

Ansprechpartner

Egon Kopatz / Hasseler Geschichtsforscher oder Gelsenzentrum

Oeffnungszeiten

Führung nach telefonischer Rücksprache.

Eintrittspreise

-